LECKER UND GESUND

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Shiitake-Pilz ist einer der am meisten angebaute Pilze in der Welt.
Nach den lätzten Verbesserungen in Techniken für seine Kultivierung wird er schnell den Liebling auf dem Markt und auf den Esstischen in den USA, Kanada und Europa.


Wie wird Shiitake vorbereitet?

Shiitake ist einer der beliebtesten Speisepilze .
Was ist das, was Shiitake so köstlich macht?
Die Antwort auf diese Frage ist sein einzigartiger Geschmack – beim Kochen macht Shiitake milden Knoblauch- Pinienduft frei und hat einen reichen, erdigen, so genannten "Umami" Geschmack.
Der Pilz hat einen angenehmen und charakteristischen fleischigen Geschmack, der zu fast jedem Gericht einen tieferen Geschmack verleiht. Genau er ist als umami bekannt. Er kann sich in Sardellen, Tomaten und anderen Pilzen spüren.
Das hängt von einer Aminosäure in freier Form, die so genanntes Glutamat.
Machen Sie sich keine Sorge – natürlich vorkommendes Glutamat in der Natur ist nicht das gleiche und hat nichts mit künstlichen Geschmacksverstärker Natriumglutamat (NG) zu tun. Dieses künstliche NG wird durch Zugabe eines Moleküls von Salz gebildet und das Ergebnis ist sehr ungesundes Nahrungsergänzungsmittel, das leider in fast allen verarbeiteten Lebensmitteln vorkommt.

Die gute Nachricht ist, dass man Shiitake-Pilze verwenden kann, um einen fleischigen oder wohlschmeckenden Geschmack seine Nahrung hinzuzufügen , ohne ungesunde Zusatzstoffe NG zu verwenden. Deshalb sind die getrockneten Shiitake- Biopilze so beliebt. Verwendet als Gewürz, vermitteln sie einen charakteristischen und ausgeprägten Geschmack, ohne die Gesundheit zu schädigen.


Was den ganzen Pilz betrifft, ist Shiitake leicht zum Kochen vorbereiten, weil es direkt auf dem Holz angebaut wird, wo es nicht schmutzig ist und keine Kerbtiere sind.
Die meisten Rezepte sagen, dass man die Stiele ablehnen muss, weil sie hart und schwieriger zu kochen sind, aber tatsächlich viele Menschen lieben die Stümpfe von Shiitake! Ihre mehr knusprige Textur ist äußerst schmackhaft für sie. Die Stiel können länger gekocht warden und nicht vollständig versprödet sind, aber wir gehen davon aus, dass es nur eine Frage des Geschmacks ist.


 

Shiitake Biopilz kann den Geschmack der meisten Lebensmittel verbessern. Aber auch er ist sehr lecker zu essen, vorgebeitet auf unterschiedliche Weise. Er unterstreicht den Geschmack von Gemüse, Fleisch, Fisch, Geflügel und auch anderen Pilzen.
Der klassische Weg zur Vorbereitung der getrockneten Biopilze ist sie für 20-30 Minuten in lauwarmem Wasser rehydrieren zu lassen und so wird man eine Shiitake-Brühe bekommen.
Zu einer Sahnesauce zugegeben sind Shiitake ideal für Aromatisierung der Pastagerichte. Frischer Shiitake Biopilze kann man wie alle anderen Arten von Pilzen kochen, aber achten Sie darauf, dass sie nicht so viel Wasser enthalten.

Die beliebteste Methode des Kochens ist einfach das Soutieren.

Mit diesen universellen Pilzen jedoch gibt es keine Grenze:
Bereiten Sie sie als Hauptgericht vor;
Verwenden Sie sie als Beilage für Huhn, Garnelen, Fisch, Reis, Nudeln oder Gemüse, zum Beispiel Spinat;
Geben Sie sie in Pasta-Sauce, zu Beginn des Kochprozesses, um den Geschmack zu erhöhen;
Gehen Sie auf eine andere Ebene vollständig mit Ihren Suppen, verwenden Sie getrocknete Shiitake Biopilze;
Geben Sie sie in ein Omelett oder fügen Sie sie zu Rührei;
Grillen! Grillen Sie sie auf dem Grill für ein paar Minuten auf jeder Seite, so warden sie extrem lecker.

 

 


Die Shiitake- Pilze werden empfohlen:

 

  • Bluthochdruck und Cholesterin zu bekämpfen
  • im Kampf gegen Krebserkrankungen ;
  • für Abnahme bzw. halten im Blut ein normales Niveau von Fett;
  • für Prävention von Arteriosklerose und Herzinfarkt;
  • das Abwehrsystem des Organismus zu stärken;
  • das Verdauungssystem zu regulieren;
  • für mehr Kraft und Vitalität des Körpers;
  • für eine wirksame Linderung von chronischen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße;
  • für die Zeit nach akuten Komplikationen, die Genesung zu beschleunigen;
    in tiefen Venenthrombosen , Nierenembolie, trockene Gangrän, Koronarsklerose, Ischämie, Schlaganfall etc., verursacht durch Arteriosklerose.

 

 

 


 

Die bewährten Vorteile bei Shiitakeeinnahme sind:

 

  • Anti-Krebs-Wirkung - die japanischen Ärzte verwenden schon seit lange die aussteifende Wirkung, die Lentinan auf das Immunsystem hat und Tumoren zu bekämpfen. Insbesondere wurde festgestellt, dass die Polysaccharid Immunzellen stimulieren, Interleukin zu produzieren und so genannten „Tumor-Nekrose-Faktor“. Die verschiedenen Arten von Krebs betroffen sind in unterschiedlichen Grad durch Behandlung mit Lentinan, aber auch mit tödlichem Ausgang, lebensspendende Polysaccharid verlängert die Lebensdauer der behandelten Patienten mit mehr als 150%;
  • Adaptogen, regenerierendes Mittel – die japanischen Physiologen verwenden Shiitakeextrakt, um chronische Müdigkeitssyndrom zu bekämpfen, wenn dieser aufgrund der niedrigen spezifischen zytotoxischen Lymphozyten ist, die mit interessanten Namen „natürliche Killerzellen “ genannt werden;
  • Immunmodulatoren , Immun-Stimulans – der Shiitake Pilz ist bekannt für seine günstige Wirkung im Kampf gegen Erkältungen. Er stimuliert die Produktion von Interferon, das antivirale Wirkung hat.

 

 


LECKER UND GESUND - 5.0 out of 5 based on 1 vote